Thema der Woche
NEU!!!
Eurotierklinik
Portal Nous!

Carretera Andratx 43/14
Tel: 971 677 606
Erfolgsstory!
Zahlreiche namhafte Modehersteller wie H&M, ESPRIT, Zara, C&A, Tchibo, Calvin Klein, Hugo Boss und andere sind nach Gesprächen mit PETA aus dem Angora-Geschäft ausgestiegen – und es folgen mehr.
mehr erfahren


Leishmaniose Schutzimpfung für Urlaubshunde

Hildegard J. aus München fragt:
Wenn ich mit meinen Hunden Urlaub in Mallorca (oder Südfrankreich) mache, soll ich da meine Hunde vorher impfen?

 

Liebe Hildegard!


Mallorca und Südfrankreich sind Endemiegebiet der Leishmaniose. Das bedeutet, dass eine große Anzahl der dort vorkommenden Phlebotomen mit dem Parasiten Leishmania infiziert sind. Phlebotomen sind die kleinen sandfarbenen Mücken, die dafür verantwortlich sind, dass sich die Leishmaniose ausbreiten kann. Wenn Ihr Hund nun in der Zeit, in der Sie in diesen Gebieten im Urlaub sind, von einer solchen Mücke gestochen wird, besteht die Gefahr, dass er sich mit Leishmaniose infiziert. Gehört Ihr Hund zu den Individuen, die aufgrund ihrer körpereigenen Abwehrkräfte die eingedrungenen Leishmanioseerreger abtöten können, so wird weiter nichts passieren und der Mückenstich wird unbemerkt bleiben. Gehört er aber zu denen, deren Immunsystem nicht in der Lage ist, den Parasiten abzuwehren, wird er höchstwahrscheinlich früher oder später an Leishmaniose erkranken. Dieses Risiko wird geringer, wenn Sie Ihren Hund mit Halsband oder Tropfen, die wirksame Abwehrstoffe gegen die Mücke enthalten, vorbereitet haben. Aber ein hundertprozentiger Schutz vor Mückenstichen ist dadurch natürlich nicht gewährleistet. Und so verbleibt ein nicht unerhebliches Restrisiko.
Mit der uns nun zur Verfügung stehenden aktiven Schutzimpfung gegen die Mittelmeer-Leishmaniose können wir dieses Risiko in hohem Maße weiter senken, wie uns die zweijährige Studie zeigt, in der die neue Impfung erprobt wurde.
Wenn Ihr Hund gesund, entwurmt und regelmäßig gegen die gängigen Hundekrankheiten geimpft ist, empfehle ich Ihnen uneingeschränkt die Leishmanioseimpfung. Nach der anfänglichen Grundimmunisierung, die aus drei Impfungen im Abstand von jeweils 3 Wochen besteht, ist wie bei anderen Impfungen auch eine einmalige jährliche Auffrischungsimpfung ausreichend.