Thema der Woche
NEU!!!
Eurotierklinik
Portal Nous!

Carretera Andratx 43/14
Tel: 971 677 606
Erfolgsstory!
Zahlreiche namhafte Modehersteller wie H&M, ESPRIT, Zara, C&A, Tchibo, Calvin Klein, Hugo Boss und andere sind nach Gesprächen mit PETA aus dem Angora-Geschäft ausgestiegen – und es folgen mehr.
mehr erfahren


Chylothorax

Martina B. aus Cas Concos fragt:

Was ist ein Chylothorax und wieso bekommt mein Hund so etwas?

 

Liebe Martina!


Was ein Chylothorax ist, ist nicht ganz einfach zu erklären. Es handelt sich dabei um eine Ansammlung von Flüssigkeit in der Brusthöhle, die durch emulgierte Fette milchig getrübt ist. Das kommt dadurch zustande, dass es im Ductus thoracicius, dem Lymphsammelstamm der Brusthöhle, Störungen des Lymphflusses gibt. Als Lymphe wiederum bezeichnet man die wässrige gelbliche Gewebeflüssigkeit eines Körpers, die als Transportmittel für Nähr- und Abfallstoffe fungiert. Gibt es aus irgendwelchen Gründen Permeabilitätsstörungen oder sogar Rupturen von großen Lymphgefäßen, kann ein Chylothorax entstehen.
Ihre nächste Frage, warum ein Hund so etwas bekommt, ist ebenfalls nicht einfach abzuklären. Auf jeden Fall sollte zunächst eine sehr gründliche Herzuntersuchung stattfinden, da Herzerkrankungen die häufigsten Grundursachen des Chylus darstellen. Fällt diese Untersuchung ohne Befund aus, wird nach Lungenerkrankungen, Hernien und Tumoren geforscht. Dazu werden in der Regel bildgebende Verfahren wie Röntgen, Echographie, Computertomographie und ähnliche Verfahren angewendet. Leider ist – auch bei aufwändiger diagnostischer Aufarbeitung – oftmals keine zugrundeliegende Ursache für den Chylothorax zu finden.
Therapeutisch wird entsprechend gehandelt. Die Beseitigung der Grundursache ist wie immer die erste Maßnahme. Medikamentelle Unterstützung und/oder chirurgische Maßnahmen folgen. Nicht zuletzt wird auf eine fettarme Diät umgestellt.
Prognostisch ist ein Chylothorax leider nicht immer günstig.